Details

Lebensweltorientierung nach Hans Thierisch


Lebensweltorientierung nach Hans Thierisch


1. Auflage

von: Vitarina Koch

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 17.04.2019
ISBN/EAN: 9783668925687
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 17

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1.3, Hochschule Fresenius Frankfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Hans Thiersch sagte einmal „Lebensweltorientierte Soziale Arbeit agiert im Horizont der radikalen Frage nach dem Sinn und der Effizienz sozialer Hilfen aus der Perspektive ihrer Adressaten*innen.“ Die Bedeutung des Zitats ist die, das sich ein Ziel als Orientierung für die Soziale Arbeit ergibt. Die Probleme der Klienten*innen können direkt mit Hilfe und Beachtung ihrer Lebenswelt bewältigt werden. Die eigenen Bewältigungs- und Schutzmaßnahmen der*des Klienten*innen werden gestärkt. Die vorliegende Arbeit thematisiert das Thema Lebensweltorientierung nach Hans Thiersch. Das Ziel der Arbeit ist es einen Überblick über das Konzept der Lebensweltorientierung zu geben.

Zum Anfang werden die Begrifflichkeiten Alltag, Lebenswelt und Lebensweltorientierung erklärt. Danach wird kurz das Leben von Hans Thiersch beschrieben. Im Anschluss wird das Konzept der Lebensweltorientierung aufgegliedert in die Entstehung, die Ziele, Handlungs- und Strukturmaxime. Als letzter Punkt zum Konzept folgt die Kritik am Konzept.

Im Anschluss an die Konzepterklärung wird beschrieben, wie die Lehrveranstaltung geplant, durchgeführt, welche Ziele sie hatte und wie sie reflektiert wurde. Der letzte Punkt der Arbeit ist ein Fazit.
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1.3, Hochschule Fresenius Frankfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Hans Thiersch sagte einmal „Lebensweltorientierte Soziale Arbeit agiert im Horizont der radikalen Frage nach dem Sinn und der Effizienz sozialer Hilfen aus der Perspektive ihrer Adressaten*innen.“ ...
1. Einleitung
2. Begriffsbestimmung
2.1 Lebenswelt
2.2 Alltag
2.3 Lebensweltorientierung
3. Hans Thiersch – Leben
4. Konzept der Lebensweltorientierung
4.1 Entstehung und Entwicklung der Lebensweltorientierung
4.2 Ziele der Lebensweltorientierung
4.3 Struktur- und Handlungsmaxime
4.3.1 Prävention
4.3.2 Alltagsnähe
4.3.3 Regionalisierung und Dezentralisierung
4.3.4 Integration
4.3.5 Partizipation und weitere Maxime
4.4 Kritik
5. Das Seminar
5.1 Aufbau des Seminars und Planung
5.2 Methodenauswahl
5.3 Ziele
5.4 Aufbau der Präsentation
5.5 Praktische Umsetzung der Veranstaltung
5.6 Reflexion und Optimierungsvorschläge
6. Fazit
7. Literaturverzeichnis

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Teilhabe exklusiv
Teilhabe exklusiv
von: Marie-Therese Reichenbach
PDF ebook
15,99 €
Kunstpädagogische Bildungsarbeit in der Kita
Kunstpädagogische Bildungsarbeit in der Kita
von: Waltraud Tersteegen, Petra Rehmann
PDF ebook
19,99 €