Details

Personalentwicklung im ASD


Personalentwicklung im ASD

Ein Beitrag der dritten Auflage des Handbuchs Allgemeiner Sozialer (ASD) Dienst, herausgegeben von Joachim Merchel.

von: Hildegard Pamme

9,00 €

Verlag: Ernst Reinhardt Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 25.03.2019
ISBN/EAN: 9783497612154
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 9

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

"Personalentwicklung im ASD wird immer dringender. Angesichts des drohenden und regional bereits manifestierten Fachkräftemangels in der Sozialen Arbeit werden Leitungskräfte in Zukunft ihre Anstrengungen vergrößern müssen, um Personal zu gewinnen und zu binden. Der Anbietermarkt Personal in der Kinder- und Jugendhilfe wird zum Nachfragemarkt: Die wenigen BewerberInnen bestimmen, welche Stellen sie annehmen. Studierende wie Berufsanfänger sind so auszubilden bzw. in den Beruf einzuführen, dass sie in die Haltung der Profession hineinwachsen können, sich im Handlungsfeld der Bezirkssozialarbeit auskennen und berufspraktische Fähigkeiten erlernen. Personal zu gewinnen und zu binden, gelingt nur, wenn zum einen die Rahmenbedingungen der Tätigkeit (Lohnniveau steigern, befristete Stellen in unbefristete Stellen umwandeln, gute Arbeitsplatzausstattung usw.) verbessert werden. Zum anderen bedarf es folgender Aktivitäten zur Personalbindung: systematische Beobachtung der psychischen Belastung der Fachkräfte, kompetenzorientierte Personalauswahl, strukturierte Einarbeitung, regelmäßig stattfindende Mitarbeiterentwicklungsgespräche sowie aktive Steuerung von Fort- und Weiterbildung. Maßnahmen der Personalentwicklung sind als Teil von Personalmanagement vielmehr in ein umfassendes Konzept einer fachlichen Gesamtsteuerung des ASD einzubetten."
"Personalentwicklung im ASD wird immer dringender. Angesichts des drohenden und regional bereits manifestierten Fachkräftemangels in der Sozialen Arbeit werden Leitungskräfte in Zukunft ihre Anstrengungen vergrößern müssen, um Personal zu gewinnen und zu binden. Der Anbietermarkt Personal in der Kinder- und Jugendhilfe wird zum Nachfragemarkt: Die wenigen BewerberInnen bestimmen, welche Stellen sie annehmen. Studierende wie Berufsanfänger sind so auszubilden bzw. in den Beruf einzuführen, dass sie in die Haltung der Profession hineinwachsen können, sich im Handlungsfeld der Bezirkssozialarbeit auskennen und berufspraktische Fähigkeiten erlernen. Personal zu gewinnen und zu binden, gelingt nur, wenn zum einen die Rahmenbedingungen der Tätigkeit (Lohnniveau steigern, befristete Stellen in unbefristete Stellen umwandeln, gute Arbeitsplatzausstattung usw.) verbessert werden. Zum anderen bedarf es folgender Aktivitäten zur Personalbindung: systematische Beobachtung der psychischen Belastung der Fachkräfte, kompetenzorientierte Personalauswahl, strukturierte Einarbeitung, regelmäßig stattfindende Mitarbeiterentwicklungsgespräche sowie aktive Steuerung von Fort- und Weiterbildung. Maßnahmen der Personalentwicklung sind als Teil von Personalmanagement vielmehr in ein umfassendes Konzept einer fachlichen Gesamtsteuerung des ASD einzubetten."
"Pamme, Hildegard, Dr. sc. pol., Politikwissenschaftlerin, M.A.; Jhrg. 1969; Fachberaterin im LWL-Landesjugendamt Westfalen für Personal-, Qualitäts- und Organisationsentwicklung im Allgemeinen Sozialen Dienst und in den Hilfen zur Erziehung in Münster; dr.hildegard.pamme@lwl.org"
E-Book Download: http://www.ebook.de/de/shoppingcart/add?amount=1&id=9783497612154
E-Book Download: http://www.ebook.de/de/shoppingcart/add?amount=1&id=9783497612154

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: