cover
Wolf G. Rahn

Einmal muss ich es dir sagen

Cassiopeiapress Unterhaltung





Vesta
80331 München

Einmal muss ich es dir sagen

Fünf heiter-romantische Erzählungen

von Wolf G. Rahn

 

Der Umfang dieses Buchs entspricht 77 Taschenbuchseiten.

 

- Jahre nach ihrer Scheidung begegnet Claire ihrem Ex-Mann wieder, der in Kanada vergeblich beruflichen Erfolg gesucht hatte. Jetzt steht er vor der Heirat mit einer Bankierstochter, während sein kranker Sohn glaubt, er würde heldenhafte Abenteuer auf der ganzen Welt erleben…

- Eigentlich hatte Petra beim Umzug auf die tatkräftige Hilfe ihres Freundes gehofft, doch für Werner ist ein Fußballspiel wichtiger. So muss sie sich also alleine mit den dreisten Möbelpackern herumärgern. Und schließlich lassen auch die sie noch im Stich.

- Unglaublich! Da liegt ein riesiger Schneeberg vor Ritas Haustür. Ein Glück, dass ihr Nachbar ihr tatkräftig beim Wegräumen hilft. Allerdings tut er das nicht ganz uneigennützig…

- Christa träumt von einem Mann wie Pierce Brosnan. An ihren Zahnarzt denkt sie dabei ganz gewiss nicht. An ihn hat sie schmerzhafte Erinnerungen. Aber das kann sich ja ändern…

- Der kleine Martin glaubt, sein Vater sei ein berühmter Clown. Cordula wollte ihrem Sohn die hässliche Wahrheit ersparen. Aber nun drängt ihr Verlobter sie, endlich Farbe zu bekennen. Doch da verschwindet der Junge…

- Cornelia findet Rüdiger, den sie über eine Annonce kennengelernt hat, sehr nett. Leider scheint er keine Kinder zu mögen, Wie wird er reagieren, wenn er erfährt, dass sie einen Sohn hat, der noch dazu ziemlich wild ist. Immer wieder schiebt sie das Geständnis hinaus…

Fünf heiter-romantische Erzählungen von Wolf G. Rahn

 

 

Copyright

Ein CassiopeiaPress Buch: CASSIOPEIAPRESS, UKSAK E-Books und BEKKERpublishing sind Imprints von Alfred Bekker

© Roman by Author/ Titelbild: Nach Motiven von Pixabay, 2018

© dieser Ausgabe 2018 by AlfredBekker/CassiopeiaPress, Lengerich/Westfalen in Arrangement mit der Edition Bärenklau, herausgegeben von Jörg Martin Munsonius.

Die ausgedachten Personen haben nichts mit tatsächlich lebenden Personen zu tun. Namensgleichheiten sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Alle Rechte vorbehalten.

www.AlfredBekker.de

postmaster@alfredbekker.de