cover

001

Inhaltsverzeichnis
 
Wikinger!
Gudröd der Schmächtige
Die vier Verdächtigen
Krumme Dinger und ein Dorf
Attacke!
Ein Thing und zwei Wettkämpfe
Das goldene Horn
 
Copyright

002
Wikinger!
Ein kalter Wind fegt über die Dracheninsel. Der kleine Feuerdrache Kokosnuss, das Stachelschwein Matilda und Oskar der Fressdrache haben in ihrer Höhle in der Klippenschlucht ein Feuer entzündet und wärmen sich die Pfoten. »Meine Eltern sind gestern in die südliche Südsee geflogen«, sagt Kokosnuss. »Wenn ich größer bin, kann ich auch so weit fliegen.« »Ich möchte auch einmal in die südliche Südsee«, sagt Oskar und blickt auf die Schlucht hinaus, hinter deren Biegung sich das Meer öffnet. »Am besten, wir bauen ein Schiff«, sagt der Fressdrache. »Mit einem rot-weiß gestreiften Segel.« »Wieso denn rot-weiß gestreift?«, fragt Matilda. »Das sieht schick aus, wie das Segel von dem Schiff, das gerade in die Bucht fährt.« »Wie bitte?«, fragen Kokosnuss und Matilda. Der kleine Feuerdrache und das Stachelschwein gucken nach draußen.
Tatsächlich! Ein Schiff mit einem rot-weiß gestreiftem Segel und langen Rudern kommt vom Meer in die Klippenschlucht.
Das Stachelschwein kneift die Augen zusammen.
003
»Ach, du dickes Ei! Das sind Wikinger!« »Wikinger?«, wiederholt Kokosnuss. »Ja, sieh doch, die haben Helme mit Hörnern, echte Wikinger!« »Hm«, murmelt Oskar. »Ich habe gerade ein Buch über Wikinger gelesen. Da steht drin, dass die in Wirklichkeit gar keine Hörner an den
Helmen haben.«1
»Die kommen genau auf unsere Bucht zu!«, ruft Matilda aufgeregt.
»Schnell!«, sagt Kokosnuss. »Wir löschen das Feuer, damit sie den Rauch nicht sehen!« Flink treten die Freunde das Feuer aus.
004
Sie beobachten, wie einer der Wikinger mitsamt einer Holzkiste von Bord geht.2 Das Schiff dreht bei und fährt wieder auf das Meer hinaus. Der Wikinger aber bleibt allein am Strand zurück. »Der hat bestimmt etwas ausgefressen«, sagt Oskar. »Sonst würden die anderen ihn ja nicht hier aussetzen.«
»Kommt, wir fragen ihn mal!«, sagt Kokosnuss und will zum Strand hinuntergehen.
Matilda zieht den Feuerdrachen zurück und flüstert: »Bleib lieber hier! Diese Wikinger sind gefährlich.«
Kokosnuss blickt zu Oskar hinüber und fragt: »Stimmt das?«
»Also, Schmusebärchen sind sie nicht gerade«, sagt Oskar. »Sie überfallen Leute und plündern Dörfer aus. Aber gegen Drachen haben sie nichts, glaube ich.«
»Und gegen Stachelschweine?«, fragt Matilda misstrauisch.
»Nicht dass ich wüsste«, antwortet Oskar.
»Also«, verkündet Kokosnuss, »ich frage diesen Hörner-Wikinger jetzt. Kommt ihr mit?«
»Klaro!«, sagt Oskar.
Matilda seufzt und brummt: »Okidoki.«
005

Gudröd der Schmächtige
Der Wikinger, ein kräftiger Mann mit einem wild wuchernden Bart, sitzt auf der Kiste und blickt dem Schiff nach. Seine Arme hat er auf den Griff eines mächtigen Schwertes gestützt. Aus seinem eisernen Helm, den er auf dem Kopf trägt, ragen zwei bedrohliche Hörner. An der Kiste lehnt ein hölzerner Schild. Plötzlich senkt er den Kopf und beginnt zu schluchzen. »Der Arme!«, flüstert Matilda.
Die Freunde stehen nur wenige Schritte entfernt hinter einer Palme.
»Ist ja auch blöd, als einziger Wikinger auf einer Insel voller Drachen«, sagt Oskar.
»Ich gehe mal zu ihm«, sagt Kokosnuss und nähert sich vorsichtig.
Der Wikinger bemerkt den kleinen Drachen nicht, denn nun weint er laut und bitterlich. Als er kurz Luft holen muss, tippt Kokosnuss ihn an und sagt: »Ähem!«
Der Wikinger springt erschrocken auf. »Bei Odin!3 Ein Drache!«
Kokosnuss speit zur Begrüßung einen kleinen Feuerstrahl in die Luft.
006
007
Der Wikinger aber ergreift Schwert und Schild und ruft: »Wenn du nicht gleich vor mir flüchtest, durchbohre ich dich mit meinem Schwert!« »Das möchte ich sehen!«, erwidert Kokosnuss und fliegt einmal geschickt um den Wikinger herum.