Details


"Risikobiografien"

Benachteiligte Jugendliche zwischen Ausgrenzung und Förderprojekten

von: Anke Spies, Dietmar Tredop

46,99 €

Verlag: VS Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 24.10.2007
ISBN/EAN: 9783531903293
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 312

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Fast ebenso vielfältig wie die Probleme und Bedarfe von Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenslagen scheinen die entsprechenden Ansatzpunkte der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen und ihrer Bezugswissenschaften zu sein. Für Mädchen und Jungen, deren Zukunftsoptionen durch biographische und strukturelle Risiken eingeschränkt sind, gilt es unproduktive (Teil-) Disziplingrenzen zu überwinden. Der Sammelband fasst die erziehungswissenschaftlichen Subdisziplinen zusammen, regt den gemeinsamen Diskurs an und sucht nach Ansätzen einer Strukturierung im disparaten Forschungsfeld.
Disziplinäre Zugänge: Der Benachteiligtendiskurs aus allgemeinüpädagogischer Perspektive - Fördern und Fordern - Sozialisations- und Integrationsprozesse von Jugendlichen mit Migrationshintergund - Instututionelle und strukturelle Bedingungen von Exklusionsfallen und Inklusionsbestrebungen - Vorschläge zur Entwicklung von Schule - Professionalisierungsbedarf und Lösungsangebote
Stigma Risikoschüler: Perspektiven der Schulsozialarbeit
Dr. Anke Spies ist Juniorprofessorin für Schulsozialarbeit an der Universität Oldenburg.
Dietmar Tredop ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Oldenburg.
Fast ebenso vielfältig wie die Probleme und Bedarfe von Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenslagen scheinen die entsprechenden Ansatzpunkte der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen und ihrer Bezugswissenschaften zu sein. Für Mädchen und Jungen, deren Zukunftsoptionen durch biographische und strukturelle Risiken eingeschränkt sind, gilt es unproduktive (Teil-) Disziplingrenzen zu überwinden. Der Sammelband fasst die erziehungswissenschaftlichen Subdisziplinen zusammen, regt den gemeinsamen Diskurs an und sucht nach Ansätzen einer Strukturierung im disparaten Forschungsfeld.
Stigma Risikoschüler: Perspektiven der Schulsozialarbeit
Fast ebenso vielfältig wie die Probleme und Bedarfe von Mädchen und Jungen in schwierigen Lebenslagen scheinen die entsprechenden Ansatzpunkte der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen und ihrer Bezugswissenschaften zu sein. Für Mädchen und Jungen, deren Zukunftsoptionen durch biographische und strukturelle Risiken eingeschränkt sind, gilt es unproduktive (Teil-) Disziplingrenzen zu überwinden. Der Sammelband fasst die erziehungswissenschaftlichen Subdisziplinen zusammen, regt den gemeinsamen Diskurs an und sucht nach Ansätzen einer Strukturierung im disparaten Forschungsfeld.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Enduring Bonds
Enduring Bonds
von: Mary Renck Jalongo
PDF ebook
101,14 €
Play and Learning in Early Childhood Settings
Play and Learning in Early Childhood Settings
von: Ingrid Pramling Samuelsson, Marilyn Fleer
PDF ebook
130,89 €
Erziehungsziel
Erziehungsziel "Selbstständigkeit"
von: Elmar Drieschner
PDF ebook
46,99 €