Details

Seitensprünge und Affären


Beschreibungen

Sie sind gefährlich, sie sind prickelnd, und manchmal können sie das Leben von jetzt auf gleich völlig verändern: Seitensprünge sind etwas Verbotenes, Verschwiegenes, Aufregendes!
Erzählt wird von Ehen und Partnerschaften, die vor modernen Herausforderungen stehen und im besten Falle an ihnen wachsen. Dabei geht es nicht nur um Sexualität mit einem Partner außerhalb der Beziehung, sondern auch um neue Perspektiven, die den eigenen Blick erweitern.
Im Vrockhaus kann man zu dem Thema Seitensprünge (Ehebruch) lesen, es handele sich um außerehelichen Geschlechtsverkehr eines Ehegatten. Ganz nüchtern wird es auf den Punkt gebracht.
Die Erklärung zu dem Wort Affäre lautet, es seien aufregende Angelegenheiten.
Lassen Sie sich fesseln!
....
Ich ging in mein Büro, lud die Fotos auf meinen Laptop und betrachtete sie kurz. Ja, sie waren gut geworden.
Ich druckte ein paar aus und versandte den kompletten Satz per E-Mail, weil ich auf meinem Rechner keine privaten Dateien aufbewahre.
Mit den Farbdrucken ging ich wieder zurück zum Sekretariat. Die Szene hatte sich verändert. Er lag, nur noch die Boxershorts um die Knöchel auf dem Boden und Claudia ritt auf ihm. Ihre dunklen, langen Haare hingen ihr wirr ins Gesicht, während Van Vylmen mit geschlossenen Augen den Ritt genoss und Claudias Busen knetete. Meine Kamera machte noch ein paar hübsche Fotos. Dann trat ich ein. Die beiden merkten in ihrer Hitze gar nicht, dass ich da war. Erst als ich mich leise räusperte und fragte, ob sie schon einmal einen Koitus Interruptus gehabt hätten.
Die beiden sprangen auf, wobei Claudia heftig zu Boden geschleudert wurde. Mein Chef machte keinen guten Eindruck, als er mit seinem schlaffen Penis vor mir stand. Allerdings nur kurz, denn seine Boxershorts sorgten dafür, dass er wieder zu Boden fiel. Diesmal jedoch aufs Gesicht. Claudia hatte ihren Rock wieder richtig sitzen und drückte ihre Bluse vor den Busen, den BH locker in der Hand baumelnd. „Ja verdammt noch mal, sind Sie völlig verrückt geworden?“
Der Kanzleigründer schrie aus vollem Leib, was ihn nicht gerade sympathischer machte. Im Gegenteil.
Er hüpfte wie ein Känguru herum, um seine Unterhose über sein bestes Stück zu ziehen und fischte gleichzeitig nach seiner Hose.
„Ja, Herr Vylmen. Und wie Sie an Hand der Ausdrucke erkennen, habe ich sehr gute Arbeit geleistet, finden Sie nicht?“ Mit einer raschen Handbewegung entriss er mir die Ausdrucke. Ruck zuck lag der Ausdruck als Konfetti auf dem Boden.
„Das ist das letzte Mal, dass Sie gute Arbeit lieferten. Sie sind fristlos gefeuert.“
„Schon vergessen Herr Vylmen, Sie haben mich bereits gekündigt. Nur wenn ich doch gute Arbeit leiste, warum haben Sie mich mit der gegenteiligen Aussage gekündigt?“ Ich sah ihm zu, wie er versuchte in seine Hose zu kommen. Gleichzeitig knallte die Tür hinter uns ins Schloss. Claudia hatte das Büro verlassen, ohne ein Wort zu sagen oder einen weiteren Blick auf ihren Sexpartner zu verlieren. Na ja, auf mich auch nicht. Aber das machte mir nichts aus. Mit Claudia hatte ich
privat bislang nichts zu tun gehabt, und jetzt würde sie mich nicht mal mehr mit ihren Hintern ansehen.
„Ich werde Sie fertig machen“, meinte mein ehemaliger Arbeitgeber, „Sie werden nirgendwo einen Job bekommen. Das garantiere ich Ihnen.“ Er lächelte gehässig, während er sein Hemd zuknöpfte.
„Das sehe ich aber anders“, meinte ich zu ihm. „Machen Sie, dass Sie aus meinem Büro rauskommen. Ich will Sie nie wieder sehen. Nie wieder und wenn doch, werde ich Sie eigenhändig aus dem Fenster werfen.“
Eine lächerliche Drohung. Nicht nur ich, sondern auch er wusste es. Die Spezialfenster hier oben waren bruchsicher. Da musste mehr als nur ein Körper kommen, der mutwillig durch die Fenster geworfen werden soll, um diese zu zerbrechen.
Aber andererseits stand ich hier und wollte nur Zeit schinden. Es gab noch jemanden, der meine gute Arbeit liebte. Ich hoffte nur, sie würde schneller kommen.
Eine körperliche Auseinandersetzung gegen den Mann wollte ich nicht. Also sah ich dem Mann beim Anziehen zu.
„Wissen Sie, ich habe noch ein paar Bilder, die könnte ich auch noch ausdrucken und wir können uns zusammensetzen
um sie anzusehen.“
„Ich drehe Ihnen den Hals um, wenn Sie nicht sofort verschwinden. Machen Sie, dass Sie hier heraus kommen.“
„Ich warte noch auf jemanden. Sie bekommen nämlich noch Besuch.“
„Was haben Sie gemacht?“ fragte er lauernd „wenn Sie meiner Frau..."
....
Vorwort
Karin Schweitzer
Seitensprünge und Affären laufen wie ein rotes Band durch unser Leben, bei dem Einen mehr, bei dem Anderen weniger oder in Gedanken. frei nach dem Motto: Denken immer, aber gegessen wird zu Hause.
Irgendwann nach dem Verliebtsein kehrt der Alltag ein und wir fragen uns: War es das oder kommt da
noch mehr?
Wer nur fragt und nichts unternimmt, wird früheroder später einen Seitensprung wagen oder eine Affäre
beginnen. Was ist so anders an einem Anderen?
Warum tun wir so etwas? Weil es irgendwo da draußen noch was Besseres gibt?
Ganz egal, wie viele Partner du hattest – es gibt theoretisch immer noch einen besseren.
Es ist also sowohl sinnlos, den jetzigen Partner als den einzig wahren anzusehen, als auch, sich auf keinen
Partner richtig einzustellen, weil ja noch der einzig wahre kommen könnte.
Tatsächlich kommt es viel weniger auf die Eigenschaften deines Partners an als auf die Qualität der Beziehung
– sie kann aus jedem Partner den besten der Welt machen!
Und die Qualität der Beziehung ist umso besser, je mehr dir bewusst wird, dass dein Partner nicht der
einzig wahre ist, den du unbedingt brauchst, sondern derjenige, für den du dich aus freien Stücken entschieden hast.
Und Liebe, die will gepflegt werden, verschwende deine Liebe und sie wird vielfach in dein Leben zurückkehren.
Manchmal braucht man nur bei sich selbst und seinen Gedanken zu schauen, um aus einer lustlosen
wieder eine erfüllte Beziehung zu erschaffen. Nur Mut! Dein Partner wartet auf die Entdeckung seiner
geheimen Wünsche.:-)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Mein Name sei Berlin
Mein Name sei Berlin
von: Johanna Drescher, Berit Becker
EPUB ebook
6,99 €
Best of Girls next door
Best of Girls next door
von: Andreas Müller, Mark Pond, Kristel Kane, Nadine Remark, Mike othis, Alexander Selkirk, Edgar Alvaro, Gerd B. Weiss, Lena Steiner, Mark Stillert, Manfred Freiberg, James Cramer, Simone Witt, Tom Andrews, Lisa Wild, Anja Höffner, Maggy Dor, Lisa Cohen, Marie Sonnenfeld, Andreas Hase
EPUB ebook
5,49 €
Lust Extrem
Lust Extrem
von: Linda Freese, Mark Later, Jenny Prinz, Kim Powers, Peemaila Andersen, Kristel Kane, Marie Sonnenfeld, Maggy Dor, Sabrina Brady, Linda Nichols, Seymour C. Tempest, Faye Kristen, Miriam Eister, Diane Bertini, Andy Richter, Ulla Jacobsen, Angie Bee, Lost Angel
EPUB ebook
4,99 €