Details

Teamzusammensetzung als Determinante von Teamerfolg


Teamzusammensetzung als Determinante von Teamerfolg

Input- und Prozesseffekte auf Basis der Faultline-Theorie
Strategische Unternehmungsführung 1. Aufl. 2020

von: Susann Räcke

49,99 €

Verlag: Gabler
Format: PDF
Veröffentl.: 16.11.2019
ISBN/EAN: 9783658286972
Sprache: deutsch

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die vorliegende Studie befasst sich mit Stereotypen als kontextbezogene Auslöser von Faultlines und ihren Einfluss auf die Kommunikation und den Erfolg eines Teams. Dabei untersucht Susann Räcke im Mixed-Methods-Ansatz auf Basis der Faultline-Theorie, inwiefern sich Stärke und Art der Faultline in einem bestimmten Kontext bezüglich der Attribute Geschlecht und Fachkultur auf die Teamarbeit auswirken. Es wird angenommen, dass Faultlines vor allem durch Stereotype und daraus resultierende Vorurteile je nach Kontext aktiviert und wahrgenommen werden. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass bestimmte Diversity-Attribute nicht per se eine Faultline aktivieren, sondern es auf den Kontext ankommt, in dem ein Team operiert.
Diversity in Teams – ein zweischneidiges Schwert.-&nbsp;Teams – Begriffe und Effektivitätsmodelle.-&nbsp;Input- und Prozessfaktoren im Analysekontext.<p>&nbsp;</p>
Susann Räcke studierte Angewandte Medienwissenschaft (B.A.) und Medienwirtschaft (M.Sc.) an der Technischen Universität Ilmenau. Sie promovierte als Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Unternehmensführung/ Organisation an der Technischen Universität Ilmenau.
Die vorliegende Studie befasst sich mit Stereotypen als kontextbezogene Auslöser von Faultlines und ihren Einfluss auf die Kommunikation und den Erfolg eines Teams. Dabei untersucht Susann Räcke im Mixed-Methods-Ansatz auf Basis der Faultline-Theorie, inwiefern sich Stärke und Art der Faultline in einem bestimmten Kontext bezüglich der Attribute Geschlecht und Fachkultur auf die Teamarbeit auswirken. Es wird angenommen, dass Faultlines vor allem durch Stereotype und daraus resultierende Vorurteile je nach Kontext aktiviert und wahrgenommen werden. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass bestimmte Diversity-Attribute nicht per se eine Faultline aktivieren, sondern es auf den Kontext ankommt, in dem ein Team operiert.<p><b>Der Inhalt</b></p>

<p></p><ul><li>Diversity in Teams – ein zweischneidiges Schwert</li><li>Teams – Begriffe und Effektivitätsmodelle</li><li>Input- und Prozessfaktoren im Analysekontext</li></ul><p></p>





<p><b>Die Zielgruppen</b></p>

<p></p><ul><li>Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Unternehmensführung und Strategisches Management.</li><li>Fach- und Führungskräfte, Unternehmensberater und andere Experten aus dem Personalwesen</li></ul> <p><b>Die Autorin<br></b>Susann Räcke studierte Angewandte Medienwissenschaft (B.A.) und Medienwirtschaft (M.Sc.) an der Technischen Universität Ilmenau. Sie promovierte als Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Unternehmensführung/ Organisation an der Technischen Universität Ilmenau.</p><p></p>
<p>Interdisziplinäre Mixed-Method-Studie</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Business Ethics
Business Ethics
von: International Business Programs
PDF ebook
35,30 €
The Morality of Business
The Morality of Business
von: Tibor R. Machan
PDF ebook
96,29 €
Recordkeeping, Ethics and Law
Recordkeeping, Ethics and Law
von: Livia Iacovino
PDF ebook
181,89 €