Details

Vom Sinn der Soziologie


Vom Sinn der Soziologie

Festschrift für Thomas S. Eberle
Wissen, Kommunikation und Gesellschaft

von: Achim Brosziewski, Christoph Maeder, Julia Nentwich

39,99 €

Verlag: Vs Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 15.04.2015
ISBN/EAN: 9783658090944
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Wie nur wenige andere hat sich Thomas S. Eberle in seinem soziologischen Schaffen mit der Frage nach dem Sinn in und von der Soziologie beschäftigt und als Brückenbauer zwischen der Soziologie, den Wirtschaftswissenschaften und der Praxis gewirkt. Die Kategorie des Sinns ist zentral für wichtige Entwicklungen der Soziologie, sowohl für ihre theoretischen und methodologischen Konzepte, als auch für ihre Dialoge mit Nachbardisziplinen und mit der Öffentlichkeit. Diese Festschrift würdigt Werk und Wirken Thomas S. Eberles. In „Vom Sinn der Soziologie“ arbeiten Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter verschiedene ihnen wichtig erscheinende Linien und Anstöße näher aus.
Binnensinn und Außensinn der Soziologie.- Theorie.- Methodologie.- Dialog.
Prof. Dr. Achim Brosziewski ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Thurgau.Prof. Dr. Christoph Maeder ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Prof. Dr. Julia Nentwich lehrt Psychologie an der Universität St. Gallen.
Wie nur wenige andere hat sich Thomas S. Eberle in seinem soziologischen Schaffen mit der Frage nach dem Sinn in und von der Soziologie beschäftigt und als Brückenbauer zwischen der Soziologie, den Wirtschaftswissenschaften und der Praxis gewirkt. Die Kategorie des Sinns ist zentral für wichtige Entwicklungen der Soziologie, sowohl für ihre theoretischen und methodologischen Konzepte, als auch für ihre Dialoge mit Nachbardisziplinen und mit der Öffentlichkeit. Diese Festschrift würdigt Werk und Wirken Thomas S. Eberles. In „Vom Sinn der Soziologie“ arbeiten Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter verschiedene ihnen wichtig erscheinende Linien und Anstöße näher aus.  Der InhaltBinnensinn und Außensinn der Soziologie • Theorie • Methodologie • Dialog Die ZielgruppenSoziologinnen und Soziologen aus den Bereichen der Wissenssoziologie, der Methodologie und der qualitativen Sozialforschung sowie an soziologischer Theorie und Praxis interessierte Managerinnen, Führungskräfte, Berater, Studierende und Alltagsmenschen. Die HerausgeberProf. Dr. Achim Brosziewski ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Thurgau.Prof. Dr. Christoph Maeder ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Prof. Dr. Julia Nentwich lehrt Psychologie an der Universität St. Gallen.
Zur Diskussion der Verstehenden Soziologie Theoretische und methodologische Perspektiven auf den Sinnbegriff Aktuelle Bewegungen der Wissenssoziologie  
Wie nur wenige andere hat sich Thomas S. Eberle in seinem soziologischen Schaffen mit der Frage nach dem Sinn in und von der Soziologie beschäftigt und als Brückenbauer zwischen der Soziologie, den Wirtschaftswissenschaften und der Praxis gewirkt. Die Kategorie des Sinns ist zentral für wichtige Entwicklungen der Soziologie, sowohl für ihre theoretischen und methodologischen Konzepte, als auch für ihre Dialoge mit Nachbardisziplinen und mit der Öffentlichkeit. Diese Festschrift würdigt Werk und Wirken Thomas S. Eberles. In „Vom Sinn der Soziologie“ arbeiten Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter verschiedene ihnen wichtig erscheinende Linien und Anstöße näher aus.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: